Neuigkeiten
06.10.2016, 15:48 Uhr
Besuch auf dem Herbstmarkt in Levern
In Stemwede-Levern fand der traditionelle Herbstmarkt mit seiner Gewerbeschau statt
Politiker aus dem Kreis Minden-Lübbecke nehmen an Traditions-Kirmes teil.
von links nach rechts Stemwedes Bürgermeister Kai Abruszat, der stellertretende Bürgermeister von Minden Egon Stellbrink, Friedhelm Ortgies MdL, Gerd Rybak und der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Andre Kutsche
Stemwede-Levern -

In Levern ist am Wochenende der traditionsreiche Herbstmarkt eröffnet worden. Der Markt blickt auf eine fast 300-jährige Geschichte zurück. Markt-Veranstalter ist der Gewerbeverein Stemwede, in den die Werbegemeinschaft Levern komplett integriert wurde. Die Gewerbeschau wird von vielen Gewerbetreibenden aus Stemwede genutzt, um sich und ihre Angebote einem größeren Publikum zu präsentieren.

Stemwedes Bürgermeister Kai Abruszat betonte: „Der Leverner Markt ist familiär, originell, wunderbar und liebenswert – so wie Stemwede“.  

Der Bürgermeister schlug den Zapfhahn ins Fass und ließ das Freibier fließen. Er begrüßte neben zahlreichen Ratsmitgliedern und Vertretern der Nachbarkommunen den Landtagsabgeordneten Friedhelm Ortgies sowie die CDU-Landtagskandidatin Bianca Winkelmann. Die Stadt Minden war vertreten mit dem stellvertretenden Bürgermeister Egon Stellbrink (CDU).

Friedhelm Ortgies, Bürgermeister Kai Abruszat und weitere Vertreter der Politik nahmen auf dem Volksfest unter anderem auch im Autoscooter Platz.

In der Festhalle stießen alle schließlich auf das schöne Ereignis an. 

 

 

CDU Deutschlands CDU Nordrhein-Westfalen CDU-Fraktion im Landtag CDU Minden-Lübbecke
© Friedhelm Ortgies MdL   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Realisation: Sharkness Media